Hervorgehobener Artikel

Das Spielplatzprojekt am großen Grunde

Kinder entscheiden selbst über ihren Spielplatz

Zweite Veranstaltung zur Beteiligung am 6. Oktober / Ergebnisse werden vorgestellt

Die Stadt Marl ruft Kinder am Nonnenbusch und in der weiteren Nachbarschaft erneut dazu auf, ihre eigenen Ideen in die Neugestaltung des Spielplatzes „Am Großen Grunde“ einzubringen. Die zweite Veranstaltung findet am Dienstag, 6. Oktober 2020, um 16 Uhr am Bolzplatz „Am Wiesenthal“ statt.

An diesem Tag werden stellt die Stadtverwaltung neben der Entwurfsplanung auch die Ergebnisse der ersten Kinderbeteiligung in kleinen Gruppen vor. Außerdem können die Kinder mit den Fachexperten der Stadt Marl das zukünftige Gelände des Spielplatzes erkunden.

Die städtische Spielfläche „Am Großen Grunde“ ist die einzige öffentliche Spielfläche im Wohngebiet Nonnenbusch und daher von zentraler Bedeutung für die rund 300 dort lebenden Kinder und Jugendlichen. Die Kosten für die Neugestaltung werden auf rund 200.000 Euro geschätzt.

Weiterführende Informationen zum geplanten Spielplatz im Nonnenbusch gibt’s online unter www.marl.de/amgrossengrunde .

Die Standorte für 2020 sind bekannt!

Unsere Standorte für 2020 sind:

montags: Spielplatz An Knickershütt

montags: Spielplatz am alten Sportplatz

dienstags: Spielplatz Platz der Freiheit

dienstags: Spielplatz Am großen Grunde

mittwochs: Spielplatz hinter der Harkortschule

mittwochs: Spielplatz am dicken Stein

donnerstags: Erst nach den Ferien

donnerstags: Spielplatz Grüner Winkel

freitags: Spielplatz Venusweg

freitags: Spielplatz am Nachbarschatszentrum Hüls-Süd